Tag des Baumes für Neupflanzungen von Bäumen genutzt

Tag des Baumes für Neupflanzungen von Bäumen genutzt

Esskastanie Quelle: Wikipedia

Wie schon in 2016 nutzten wir den 25. April, den jährlich stattfindenen Tag des Baumes dazu, neue  Bäume zu pflanzen. Die Wahl fiel dabei auf drei Esskastanien. Gepflanzt wurde auf der durch die Gemeinde zur Verfügung gestellte Grünfläche hinter dem Dorfhaus/Friedhof. Auch wenn sie noch sehr klein sind, haben sie hier hoffentlich die Möglichkeit in den nächsten Jahrzehnten zu standfesten Bäumen heranzuwachsen.

Warum haben wir die Esskastanie als Baumart ausgewählt?

Die Esskastanie, oder korrekter Edelkastanie, wurde durch die Dr. Silvius Wodarz Stiftung zum Baum des Jahres 2018 gewählt. Die Stiftung hat damit bereits zum 30. Mal einen Jahresbaum gekürt. Die seltene Baumart überzeugt u.a. mit ihrer Blütenpracht aber auch mit ihren essbaren Früchte, den  Maronen.

Wer alle diese 30 Bäume einmal live erleben möchte muss entweder in den Berliner Zoo gehen bzw. die A4 nach Aachen fahren.

 

Bereits vor einigen Wochen haben wir nach Genehmigung durch die Gemeinde im Zugangsbereich der Grünfläche, zwischen Dorfhaus und Bächelchen, einige Bäumchen gepflanzt. Vielleicht sind dem ein oder anderen die „komischen“ Kästen dort bereits aufgefallen. Sie haben den Zweck die kleinen Bäume vor dem Rasenmäher zu schützen.

Ebenfalls haben wir einen Baum in der Nähe des Pavillons auf der Grünfläche, der wegen Bruchgefahr gefällt werden musste, ersetzt. Auch hier wird es dann aber noch ein paar Jahre dauern, bis Besucher der nun schon seit drei Jahren in dem Bereich stattfindenen Picknickkonzerte in seinem Schatten stehen können.

Mit der Pflanzung der Bäume wollen wir dazu beitragen, dass es zukünftig wieder mehr dieser „Klimaverbesserer“ in Miel gibt.

 

Print Friendly, PDF & Email

Mitgliederversammlung 2018

Am 8. März fand die diesjährige Mitgliederversammlung statt.

Neben den Wahlen zum Vorstand wurde auch eine Änderung der Vereinssatzung beschlossen. Viel Zeit nahm der Rückblick auf das letzte, sehr erfolgreiche Vereinsjahr sowie vor allem der Ausblick auf 2018 sowie die weitere Zukunft in Anspruch. Viele Punkte stießen auf ein großes Inforamationsbedürfnis der Mitglieder und wurden heiß diskutiert.

Die wesentlichen Änderungen der neu beschlossenen Satzung betreffen die Wahlperiode des Vorstandes (alt: 1 Jahr, neu: 3 Jahre) sowie die Wahl und Aufgaben der Kassenprüfer. Die Änderung der Satzung wurde einstimmig beschlossen.

Die Neuwahl des Vorstandes ergab folgendes Ergebnis:

Robert Gebhardt als Vorsitzender

Heinrich Harzem als Stellvertretender Vorsitzender

Karlhein Kleber als Schriftführer

Die Wahl erfolgte für alle drei Funktionen einstimmig.

Genussmiel-Miel e.V. Vorstand 2018

Der Vorstand Genussmeile-Miel e.V., v.r. Karlheinz Kleber, Robert Gehardt, Heinrich Harzem

Print Friendly, PDF & Email

Pflanzenverkauf war wieder voller Erfolg

Pflanzenverkauf

Bei strahlendem Sonnenschein und bestem Spätsommerwetter haben wir am letzten Sonntag zum dritten Mal unseren Pflanzenverkauf durchgeführt. Wir konnten viele Besucher aus Swisttal und darüber hinaus begrüßen.

Immerhin hatten wir ja auch über 800 Pflanzen im Angebot. Am Abend waren davon knapp 150 verkauft. Es zeigte sich, dass viele nur das mitnehmen was sie kennen bzw. das was gerade schön blüht. Dabei hätte es viele andere Pflanze zu entdecken gegeben.

So darf der Rest eben bei uns weiterwachsen bzw. findet Verwendung in den Beeten, die wir dieses Jahr in der Rheinbacher Straße noch umgestalten und übernehmen werden.

 

Print Friendly, PDF & Email

Fertigstellung Duftsitzbank

Duftsitzbank Freizeitfläche Miel

Doch noch vor der Vollendung des Berliner Flughafens haben wir unsere Duftsitzbank auf der Mieler Freizeitfläche fertiggestellt.

Sie lädt nun zum kurzen Verweilen und zum Riechen an den verschiedenen Pflanzen ein. Auf der Oberseite haben wir die Fläche mit verschiedenen Lavendel-, Rosmarin- und Thymiansorten bepflanzt. Ihre vollen Düfte entfalten die Pflanzen natürlich bei strahlendem Sonnenschein, aber auch jetzt sollten sie einmal mit den Händen durch die Pflanzen streifen und den Duft genießen. Der viel zu viele Regen der letzten Wochen hatte aber acuh etwas Gutes. Es erleichtert den Pflanzen das Anwachsen in dem Beet. Vor der Bank findet sich eine ebenfalls sehr stark duftende Zitronenmelisse.

Duftsitzbank Freizeitfläche Miel

Abschließen werden wir das Bauprojekt, welches erst durch die Unterstützung von RWE im Rahmen des Programms „RWE vor Ort“ und durch eine größere Spende aus Miel ermöglicht wurde, am 15. September um 11:00 Uhr mit einer kleinen Einweihungsfeier in Anwesenheit der Swisttaler Bürgermeisterin. An diesem Termin werden wir der Freizeitfläche auch durch die Pflanzung von zwei Fliederbäumen noch etwas mehr Farbe verleihen.

Zu unserem Bau der Duftsitzbank ist in der Regionalausgabe Voreifel des Generalanzeiger Bonn am 19. August ein Artikel darüber erschienen.

Zum Artikel

 

Print Friendly, PDF & Email

Open-Air Jazz-Frühschoppen am 25.06.207

Band „Out of Time“

Am 25.06.2017 laden wir alle zum 1. Mieler Open-Air Jazz-Frühschoppen ein. Im Innenhof des Kreuderhofs Bonner Straße 54 präsentieren wir mit der Band „Out of Time“ zwei Stunden Jazz in einem etwas anderen Ambiente.

Der Eintritt ist frei und für Getränke ist gesorgt. Parkplätze für Autos, Motor- und Fahrräder sind direkt vor Ort vorhanden und ausgeschildert.

Wir freuen uns über Euren Besuch!

Print Friendly, PDF & Email

Eine Duftsitzbank entsteht

Grundsteinlegung Duftsitzbank

Nachdem am Samstag, den 06. Mai die „Grundsteinlegung“ für die Duftsitzbank erfolgt ist, ging es ab Montag früh mit dem Aufbau der wie eine Trockenmauer aufgebauten Seiten los. Die verwendeten Steine kommen aus der Region; wir verwenden Lindlarer Grauwacke.
Der Bau von Trockenmauern, oder wie hier gar der Duftsitzbank ist vor allem eines: eine Geduldsprobe. Da die Steine ja aufeinander passen müssen und nicht wackeln oder gar lose sein dürfen kommt es schon mal vor, dass man eine Viertelstunde oder länger nur einen bestimmten Stein der passt im großen Haufen sucht.

Inzwischen haben wir wohl jeden Stein mindestens 2-3 mal in der Hand gehabt.

 

Mehr lesen

Print Friendly, PDF & Email

Mitmach-Aktion „Stunde der Gartenvögel“

Bundesweit Vögel zählen vom 12. bis 14. Mai

Stieglitz

Vögel in der Nähe beobachten, an einer bundesweiten Aktion teilnehmen und dabei tolle Preise gewinnen – all das vereint die „Stunde der Gartenvögel“, die 2017 bereits zum 13. Mal stattfindet. Jedes Jahr am zweiten Maiwochenende sind alle Naturfreunde aufgerufen, Vögel zu notieren und zu melden. Im vergangenen Jahr konnte sich der NABU über 44.700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer freuen, die über eine Millionen Vögel beobachteten.

Weitere Informationen beim NABU

Print Friendly, PDF & Email